Eröffnung der 50. boot Düsseldorf gelückt!

Die weltgrößte Wassersportmesse wird 50. und der erste Tag war ein voller Erfolg, die Besucher genossen die Attraktionen und Produktvielfalt an den Ständen der Surfshops und Hersteller in der Beach World.

Die weltgrößte Wassersportmesse wird 50. und der erste Tag war ein voller Erfolg, die Besucher genossen die Attraktionen und Produktvielfalt an den Ständen der Surfshops und Hersteller in der Beach World. Die Anwesenden erlebten am Flachwasserbecken und an der THE WAVE fesselnde Action der Top-Athleten. Die Surfshops freuten sich ebenfalls über viel Andrang. Viele Besucher aus den Nachbarländern fanden am ersten Tag der boot ihren Weg in die Trendsporthalle.

Tow-In Windsurfing mitreißende Action auf dem Flachwasserbecken

Das Flachwasserbecken verwandelte sich in eine Arena für die Brettakrobaten. Die Freestyle Windsurfer wurden an der Wakeboard Seilbahn auf Geschwindigkeit gebracht und zeigten Rotationen aller Art. Niclas Nebelung der Ranglistenerste der Deutschen Freestyle Liga konnte beim Show fahren am Samstag starke Manöver zeigen. Aber auch die anderen Teilnehmer wie Jannes Thomsen und Foivos Tsoupras überzeugten mit sauberen Sprüngen. Die Windsurfprofis Julien Mas und der ehemalige Weltmeister Steven van Broeckhoven ließen es sich nicht nehmen auf dem 65 Meter langen Wasserbecken auch einige Manöver aufs Wasser zu setzen. Die Sprünge der Profis beeindruckten das Publikum. “Ich sehe gerade zum ersten Mal Tow-In Windsurfen und es ist schon beeindruckend wie auf diese kurze Distanz Geschwindigkeit aufgebaut wird und die Fahrer es trotzdem schaffen ihr Manöver zu zeigen.” Bei dem Wettkampf unter Freunden wird am ersten Wochenende der beste Tow-In Windsurfer Deutschlands gekürt, nach dem Showfahren am Samstag, wird es am 20. Januar das große Finale geben.

Rookie of the Year

Der Rookie of the Year Award wurde dieses Jahr in leicht abgeändertem Format zum achten Mal verliehen. Alexia Kiefer-Quintana (14) und Lennart Neubauer (14) konnten die Jury mit ihrer Leistung überzeugen. Lennart ist U15 Weltmeister im Freestyle und beim Waveriden. Alexia konnte sich in der Saison 2018 den Weltmeistertitel in ihrer Altersklasse in der Disziplin Wave sichern. Der Chefredakteur der SURF, dem europaweit größten Windsurfmagazin Andreas Erbe verlieh mit dem Bereichsleiter der Messe Düsseldorf, Michael Degen den mit 2000€ dotierten Award. Überreicht wurde der Award schließlich von der Windsurflegende Robby Naish. Lennart sagte, dass er überglücklich sei und das Geld direkt in eine Reise investieren will. Auch Alexia hat bereits eine Reise nach Marokko in Planung um dort ihr surferisches Können noch einmal zu verbessern.

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.