Team Fanatic bezwingt Starboard bei den SUP Short Track Masters 2020

Das Racen mit Paddel und SUP-Board stand am finalen Sonntag der 51. boot Düsseldorf im Aktionsmittelpunkt der Surfhalle 8a. Bei den SUP Short Track Masters im Flatwaterpool musste sich das Starboard 1 Dream-Team mit Fiona Wylde, Waterman Zane „Zaniac“ Schweitzer und dem mehrfachen deutschen SUP-Sprint-Meister Carsten Kurmis (München) dem Team Fanatic 2 mit Paulina Herpel (Hamburg), dem erst 19 Jahre alten Überflieger Christian Andersen (Dänemark) und Valentin Illichmann (München) im Thriller-Finale ganz knapp geschlagen geben. Die 21-jährige Paulina Herpel, die seit zehn Jahren als SUP-Akteurin im Einsatz ist und das Stand Up Paddling in freier Natur als „meine Herzensangelegenheit“ beschreibt, sagte: „Wir waren hier und heute einfach als Team gut. Das war bei den SUP Short Track Masters entscheidend.“ Das Fanatic-Trio mit der mehrfachen Deutschen Meisterin gewann den neuen Mannschaftswettbewerb der Short-Tracker nach Punktgleichheit mit den Starboard-Stars erst im K.O.-Stechen. Im entscheidenden Duell konnte sich Christian Andersen unter dem Jubel Tausender Fans rund um den großen Flatwaterpool gegen Zane Schweitzer durchsetzen.

In Deutschland befindet sich der SUP-Sport weiter im Aufwind. Mehr als eine Million Menschen hatten bereits auf die eine oder andere Weise Kontakt mit dem eher längeren Board samt Paddel. Hunderte haben ihn auf der boot Düsseldorf ausprobiert oder neue Techniken gelernt. Der erst 2008/2009 in Deutschland eingezogene SUP-Sport und seine verschiedenen Disziplinen wie Racing auf Kurz- und Langstrecken, Short Track, Wave oder auch White-Water- und Wandervarianten sowie Yoga auf dem Brett erfreuen sich weiterhin zunehmender Beliebtheit. „Sprunghaft angestiegen ist das Interesse am Sport etwa 2015“, erinnert sich Florian Brunner, CEO und Partner von APM Marketing und Mitglied im Messebeirat der boot Düsseldorf. Der Experte geht davon aus, dass in Deutschland bis heute mehr als 500.000 SUP-Boards verkauft wurden. Weshalb der Sport auch auf der weltgrößten Wassersportausstellung zum Finale noch einmal im Mittelpunkt stand.

ERGEBNISSE  

SUP SHORT TRACK MASTERS

1. Team Fanatic 2 ( Paulina Herpel, Christian Andersen, Valentin Illichmann )
2. Team Starboard 1 ( Fiona Wylde, Zane Schweitzer, Carsten Kurmis )
3. Team Starboard 2 ( Tinca Tusche, Ole Schwarz, Benny Kohl )
4. Team Boot X ( Tom Grosup, Jonas Pauldrach, Finjah Krah )
5. Team Siren ( Clauido Nika, Carsten Schröer, Hannah Leni Krah )
5. Team GTS ( Annika Röber , Skadi Langbein, Lydia Hänel )
5. Team Fanatic 1 ( Kai-Nicolas Steimer, Steven Bredow, Anika Haselhof )
5. Team SIC ( Ane de Boer, Tina Funke, Leoni Jebe )

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.